News

15.03.2017

Bundes-Radsport-Treffen 2017 in Hannover

Fünf- bis sechstausend Rad fahrende Gäste erwartet der Radsportbezirk Hannover zum Bundes-Radsport-Treffen 2017 vom 23. bis zum 29. Juli in Hannover. Das traditionelle Breitensporttreffen, das bereits zum 68. Mal stattfindet, gastiert erstmals in der Landeshauptstadt und präsentiert einen bunten Mix an Veranstaltungen an den sieben Eventtagen.

25 verschiedene Touren mit einer Streckenlänge zwischen 40 und 250 Kilometer stehen bei diesem größten Radsportfestival Deutschlands auf dem Programm; dazu gibt es Radwanderungen, Langstrecken- und Sternfahrten. Ein Radmarathon, eine Mitternachts-Countrytourenfahrt und ein spezielles Angebot für Kinder runden das reichhaltige Programm ab.

„Wir bieten etwas für alle Altersklassen; für die ganze Familie, für Jugendliche und Senioren“, erklärte Organisationsleiter Jürgen Wohlgemuth: „Es haben sich bereits zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet bei uns angemeldet, für die wir neben den sportlichen Aktivitäten auch eine ganze Menge an Rahmenprogramm vorgesehen haben.“

Das Veranstaltungszentrum ist das Gelände des Landessportbundes Niedersachsen im Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg, von wo die einzelnen Touren starten und wo sie auch wieder enden werden.

Den Auftakt zum BRT 2017 bildet am Sonnabend, den 22. Juli eine Sternfahrt aus Leipzig, Dortmund, Kassel und Hamburg nach Hannover; unmittelbar nach Ende der Radsportwoche steigt dann am 29. und 30. Juli das „ProAm Hannover“ mit der traditionellen „Nacht“ vor dem hannoverschen Rathaus und dem neuen Jedermannrennen am darauffolgenden Morgen.

Alle weiteren Infos zur Veranstaltungswoche finden sich im Internet unter http://www.BRT2017.de