News

18.12.2019

Jedermann-Radrennen „ProAm – Dein Tag“ startet 2020 in Garbsen

Standortwechsel für das beliebte Jedermann-Radrennen „ProAm – Dein Tag“: Nach drei Jahren mit dem Veranstaltungszentrum und Start-/Zielbereich am hannoverschen Trammplatz unmittelbar vor dem Rathaus wechselt das Rad-Festival 2020 in die Region Hannover und startet am 30. August vor dem Rathaus im Zentrum von Garbsen.

„Nach jahrelangem erfolgreichen Aufbau dieses mittlerweile renommierten Jedermann-Radrennens werden wir uns weiter entwickeln und neue Wege gehen“, erklärte Veranstalterin Stefanie Eichel von der Agentur eichels: Event. „Wir haben aus Garbsen in den letzten Jahren mehrfach Signale bekommen, dass man großes Interesse an diesem überregionalen Radsport-Event habe und freuen uns, dass wir nun mit der 4. Auflage gemeinsam die nächsten Schritte gehen können.“

Für Garbsens Bürgermeister Christian Grahl ist das Rad-Event eine attraktive Bereicherung des Veranstaltungskalenders. „Garbsen ist ein idealer Standort für ein sportliches Großevent dieser Art“, freut sich das Stadtoberhaupt auf die Premiere im August. „Wir freuen uns, dass das ProAm 2020 vor dem Garbsener Rathaus starten und enden wird und wir viele radsportbegeisterte Besucher aus ganz Deutschland und darüber hinaus in unserer Stadt begrüßen können.“

Auch die Strecken werden sich ändern und statt in Richtung Deister und Weserbergland jetzt rund um das Steinhuder Meer führen. „Die Streckenlängen sowohl über die Kurz,- als auch die Langdistanz werden sich gegenüber den Vorjahren ein wenig verlängern, wie dies auch vielfach von unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern gewünscht wurde“, erklärte Projektleiter und Ex-Triathlonprofi Jan Raphael: „Zwei Streckenlängen von 120 und 72 Kilometern liegen als Planungsgrundlage vor, die finalen Streckenverläufe werden wir in Kürze präsentieren können, wir sind bereits in der Feinabstimmung. Es wird sich um einen welligen Kurs handeln, bei dem es voraussichtlich rund 400 Höhenmeter auf der kurzen, sowie über 600 Höhenmeter auf der Langdistanz zu überwinden gilt.“

Wie im letzten Jahr wird das „ProAm“ weiterhin zum German-Cycling Cup GCC, einer der größten Rennserien dieser Art in ganz Europa, gehören. Zuletzt waren knapp 2.000 Aktive aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland in Hannover an den Start gegangen.

Zur Anmeldung ProAm2020