News

25.08.2016

„Nacht von Hannover“ Trikot mit Autogrammen von Greipel und Kittel übergeben

Erlös für krebskranke Kinder in Hannover 

Gemeinsam für krebskranke Kinder! Im Rahmen der 24. „Regenbogenfahrt“ der Deutschen Kinderkrebshilfe konnte Timo Mücke, Geschäftsführer der LSG Sky Chefs, ein im Rahmen der „Nacht von Hannover“ gestaltetes Trikot an die Vorstandsvorsitzende des Vereines für krebskranke Kinder in Hannover, Bärbel Dütemeyer, übergeben. „Das Trikot soll nun versteigert werden und wir hoffen dann mit dieser Aktion möglichst viel Geld für die Kinder generieren zu können“, erklärte Mücke, der Unterstützung von der zweifachen Ironman-Europameisterin Sandra Wallenhorst, und dem zweifachen Junioren-Weltmeister Leo Appelt erhielt. „Das Regenbogentrikot des Weltmeisters passt doch perfekt zu dieser Tour“, grinste der 19jährige, der aufgrund eines Kreuzbandrisses eine aktive Teilnahme an der Etappe nach Bad Gandersheim absagen musste.
Eine Woche lang dauert die Tour, die unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Norbert Lammert steht, und die in diesem Jahr von Hamburg nach Kassel führt, und bei der auf jeder Etappe gut 45 Radler unterwegs sind. MHH-Präsident Prof. Dr. Christoph Baum nahm das Renntrikot gemeinsam mit Dütemeyer entgegen. Die Deutschen Top-Stars und Tour de France-Etappensieger Andre Greipel und Marcel Kittel hatten das Trikot im Rahmen des nächtlichen Rad-Spektakels vor dem hannoverschen Rathaus mit ihren Original-Unterschriften veredelt.