News

23.08.2019

Zwei weitere Kracher für die „Nacht“! Politt und Sieberg am Start in Hannover

Mit Nils Politt (Katusha-Alpecin) und Routinier Marcel Sieberg vom Team Bahrain-Merida haben zwei weitere Tour-Helden ihre Startzusage für die „Nacht von Hannover“ am kommenden Mittwoch gegeben. Politt (25) zählte bei der diesjährigen Tour de France zu den auffälligsten und aktivsten Fahrern und fuhr sich durch seine offensive Fahrweise in die Herzen der Zuschauer.
Im Vorjahr gewann der Kölner die Schlussetappe der Deutschland Tour in Stuttgart und belegte Platz zwei in der Gesamtwertung mit nur sechs Sekunden Rückstand auf den Rundfahrt-Sieger Matej Morovic aus Slowenien (Bahrain-Merida). Mit einem sensationellen zweiten Platz beim Frühjahrsklassiker Paris – Roubaix, der „Hölle des Nordens“, setzte Politt im April ein vielbeachtetes Ausrufezeichen.
Der 37-jährige Sieberg kann auf insgesamt neun Tour de France – Teilnahmen zurückblicken und war über viele Jahre der Edelhelfer und Anfahrer von Top-Sprinter Andre Greipel, der in der kommenden Woche seinen vierten Erfolg bei der „Nacht“ ins Visier nimmt. Die „Nacht von Hannover“ startet am Mittwoch um 20 Uhr mit dem Ausscheidungsrennen. Es folgt um 20:45 Uhr das Rundstreckenrennen um den „Hannoversche Volksbank-Cup“.